Kundalini Yoga nennt man auch das Yoga des Bewusstseins und wurde 1968 von Yogi Bhajan in die westliche Welt aus Indien mitgebracht.

Eine klassische Übungsstunde besteht aus Ein- und Ausstimmungsmantren, Aufwärmübungen, einem Übungsset, der sogenannten Kriya, mit einer ganz bestimmten Wirkung und aus einer Meditation oder evtl. dem Chanten, also singen, von Mantren.

Weitere Informationen findest du hier: http://www.3ho.de/web/startseite.html